Loading Gerds Site

wird geladen.....

Totale Handy-Überwachung funktioniert. Deshalb braucht es eine digitale Ethik

Der Überwachungsstaat ist grenzenlos, das ist wortwörtlich zu verstehen: Softwarefirmen haben Programme entwickelt, mit denen Handybesitzer weltweit geortet werden können. Die Nachfrage ist gross – vor allem von Regierungen.

Ein lesenswerter Artikel aus der heutigen Neuen Zürcher Zeitung.
Gerd Leonhard sagt:

Privatsphäre und Kontrolle: Was geben wir Preis – und zu welchem Preis? Die digitale Überwachung hat grosse Auswirkungen auf unser Leben, birgt die Gefahr des Missbrauchs – auch wenn sich viele von uns dessen noch gar nicht bewusst sind. Deshalb braucht es Regelungen für den Umgang mit unseren Daten.

Vor Kurzem sprach Gerd Leonhard auch an Tedx in Brüssel zur Notwendigkeit einer digitalen Ethik.

16

Views


Tags

Datenschutz

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Bedingungen und Richtlinien einverstanden.